Fleckele 1_1

Strandbereiche

An den Stränden der “Riviera delle Palme” und der angrenzenden Küstenbereiche ist nützlich zu wissen,
wo man Kies- oder Sandstrände und öffentliche und lizensierte Strände findet!
Die örtlichen Strände (an der Lungomare) sind fast ausschließlich feinsandige, lizensierte Strände,
während außerhalb die Strände kiesig sind und mit überwiegend öffentlichem Anteil,
allerdings findet man auch zwischen lizensierten Strandbereichen kleine öffentliche Bereiche.
Was bedeutet dies nun für den Strandgänger ?
An einem lizensierten Strand mietet sich der Besucher beim Betreiber ein und erhält damit tageweise
oder auch wochenweise Sonnenschirm und Strandliege, Zugang zu Toilette, Umkleideraum und Dusche
in der Nähe sowie auch Restaurant und Cafebar. Das ist bequem und/aber man ist nicht alleine.
Es kostet ca. 10.- bis 20.- €/Tag
 An den öffentlichen Strandbereichen ist man auf sich selbst gestellt und sie sind weniger dicht besiedelt!

Ein großer öffentlicher Kiesstrand liegt zwischen Porto San Giorgio und Marina di Altidona (nördlich Pedaso)
und auch südlich von Cupra Marittima bis Grottammare Nord und im Bereich der Tesinomündung
(Grottammare Süd). Letztere sind teils kiesig, teils sandig.
Der nächstliegende öffentliche Strandbereich liegt direkt bei dem Hotel “Oasi di Cupra” / Cupra Marittima Nord.
Die Strände  der “Riviera delle Palme” sind bestens geeignet für Kindern und auch für Nichtschwimmer,
da die Wälle aus Naturfels, die ca. 50 m im Meer gelagert sind, für ruhige und
strömungsarme See sorgen.
Vom Strand bis zu den Wällen kann man im Wasser laufen.

 

[Home] [Welcome !] [Willkommen !] [La Casa di Petra] [Koordinaten] [Bewertungen]